„Triple A“ – AniNite Après AMV 2018

“Fetenhits trifft Animation”

Mit großer Sorge musste ich feststellen, dass ein Großteil der Einsendungen zu zahlreichen AMV-Wettbewerben der letzten Jahre eine viel zu aalglatte und professionelle aka „nichtlustig-Richtung“ einschlugen. Um diesen Trend etwas entgegen zu wirken, freut es mich Euch verkünden zu dürfen, dass in diesem Jahr die AMV Challenge ein Revival auf der AniNite feiern wird.

Die Idee von fixen Vorgaben für sein AMV durch die Wettbewerbsleitung  ist jetzt war nichts Neues, aber seid gewarnt, denn die Teilnahme an der „Triple A“ Challenge 2018 könnte massives „Fremdschämpotential“ mit sich bringen. Denn die Vorgaben zu diesem Wettbewerb sind denkbar simpel: Schneidet ein AMV und verwendet als Audiotrack feines deutsches Liedgut, wie man es auf so klassischen CD-Compilations wie „Fetenhits“ „Fetenkult“ „Ballermann Hits“ oder den „Après-Ski Hits“ findet.  Egal ob Jürgen Drews, Mickie Krause, Rick Arena, Anton aus Tirol oder Libero 5 – Hauptsache „tiaf“ lautet das Motto unserer diesjährigen Herausforderung.

 

Die Regeln:

Es gelten, bis auf die Musikwahl die gleichen Regeln wie beim normalen AMV Wettbewerb der AniNite. Diese Regeln könnt Ihr hier einsehen.

Deutscher Feten Schlager hat es leider so an sich, dass er in seiner Wortwahl nicht gerade zimperlich ist. Daher bitten wir Euch im Rahmen der Jugendschutzbestimmungen von Liedern mit exzessiver Verwendung böser „Pfuiwörter“ Abstand zu nehmen. Soweit ich weiß, gibt es von den meisten extremeren Liedern auch eine abgeschwächte „Radioversion“ für eben solche Anlässe.

Ansonsten ist alles erlaubt, was Gott verboten hat und ihr könnt bei dieser Challenge mal so richtig auf den Putz hauen und dem Publikum die Freuden- oder Verzweiflungstränen in die Augen treiben.

Die Videos des „Triple A“ Wettbewerbs werden am Sonntag auf der AniNite als separater Programmpunkt vor Publikum präsentiert und sollen uns kurz vor dem Ende der Con über diesen Fakt hinwegtrösten und noch einmal für einen ordentlichen Schub Stimmung sorgen. Teilnehmer am normalen AMV Wettbewerb sind zur Challenger genau so herzlich eingeladen wie andere Editoren auch.

PS: Da wir uns außerstande fühlen die objektive Qualität deutschen Schlagers in Kombination mit seichter Anime Unterhaltung zu bewerten, wird der Gewinner der „Triple A“ Challenge ausschließlich durch das Publikum und deren Reaktion auf das Video ermittelt. Seid also gespannt und versucht mal auch daran zu denken „Was könnten die Besucher der AniNite als unterhaltsam empfinden“.

Das AMV Team wünscht Euch alles Gute und viel mentale Stärke um dieser Challenge Stand zu halten!